Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Nein zur Kirchensteuerinitiative!

27.04.2014

Sollen die juristischen Personen im Kanton Zürich weiterhin Kirchensteuern bezahlen? Als Unternehmer beantworte ich diese Frage klar mit Ja! Denn dass die Kirchen auch gesellschaftliche Aufgaben wahrnehmen finde ich sinnvoll. Die den Kirchen für nichtkultische Zwecke zur Verfügung gestellten Steuergelder der Unternehmen werden durch die kirchlichen Organisationen mit viel Engagement und auch Freiwilligenarbeit multipliziert und sind somit sinnvoll investierte Mittel. Seien es Lebenshilfe, Krankenbesuche, Bildungsangebote und so weiter: wer, wenn nicht die Kirchen würde sich darum kümmern? Es wäre wohl der Staat, welcher die gleichen Leistungen zu wesentliche höheren Kosten erbringen würde. Das wiederum bedeutete eine höhere Steuerbelastung für alle.