Andreas Geistlich
Andreas Geistlich

Interpellation 2013/288

Ungewisse Zukunft der universitären Medizin in der Stadt Zürich

Die Baudirektion reichte Anfang April 2012 ein Baugesuch für einen provisorischen Modulbau auf dem Areal des Universitätsspitals Zürich ein. Diesr dient als temporäre Rochadefläche für Gebäudetrakte, die sich in einem schlechten baulichen Zustand befinden und ist ein erster Schritt zur Gesamterneuerung des Universitätsspitals. Wir schreiben nun Ende September 2013 und es ist nicht bekannt, ob und in welcher Weise die Standortgemeinde Zürich auf das Baugesuch für den Modulbau reagiert hat.
Eingereicht am 23.09.2013 zusammen mit Jörg Kündig und Thomas Vogel Details zu diesem Geschäft

« zurück